patchwork@lamento

3 . Oktober 2022, 18:00 Uhr, Peterskirche Heidelberg

8. Oktober 2022, 18:00 Uhr, Wartburgkirche Frankfurt am Main

9. Oktober 2022, 18:00 Uhr, Elisabethkirche Marburg

Kontemplativ – Klagen – Suchen – Loben

Das neue Patchwork-Projekt der Jungen Kantorei nimmt die Hörenden mit in einen Prozess, der der Klage von Menschen unterschiedlicher Epochen Ausdruck verleiht, der Sehnsucht Raum gibt und schließlich in Dankbarkeit und Gotteslob münden kann.
Von den Lamentationes von Palestrina über Chorwerke von Thomas Weelkes spannt sich der musikalische Bogen zu Liedern von Hugo Wolf und Max Reger.

Die a cappella-Chorklänge werden musikalisch gespiegelt in Improvisationen für zwei Marimbaphone mit dem Duo YouAndMe.

Nach langen Monaten der Pandemie bieten wir zudem jungen Menschen Raum für eine Auseinandersetzung mit Fragen der Einsamkeit, der Sorge um die Familie, um den Erhalt von Freundschaften, den Umgang mit Bedrohungen. Die a cappella-Chorklänge werden so ein zweites Mal gespiegelt in den Texten der Konfirmand*innen und Schüler*innen.

junge kantorei – Projekte 2022

J. Haydn
Die Schöpfung – eine Demonstration
5. Juni 2022, Frankfurt
6. Juni 2022, Hofheim/Taunus

a cappella
patchwork@lamento – eine Klage
3. Oktober 2022, Heidelberg
8. Oktober 2022, Frankfurt
9. Oktober 2022, Marburg

J.S. Bach
Weihnachtsoratorium – eine Hoffnung
10. Dezember 2022, Frankfurt
11. Dezember 2022, Marburg

vanitas21

Vanitas21 – The Present
In unserem Projekt der Reihe „Neues Hören“ haben wir die Musik Claudio Monteverdis mit der Avantgarde-Musik des Trios Dell/Lillinger/Westergaard verbunden.


In einem kleinen Bericht haben wir das Projekt zusammengefasst. Wir wurden unterstützt von: